mannschafft - Wer ist mannschafft?

mannschafft - bei Trennung und Scheidung

Wir streben faire und gerechte Lösungen in Trennungs- und Scheidungsverfahren an, sowohl für Männer wie auch für Frauen aber vor allem für Kinder.

Wir setzen uns dafür ein, dass in einer Gesellschaft, in der rund die Hälfte aller Ehen scheitert, Trennungen und Scheidungen in Anstand vollzogen werden können. Im Verein mannschafft sind vorwiegend Männer organisiert, die aufgrund ihrer persönlichen Trennungs- oder Scheidungssituation Mitglied geworden sind. Heute gelingt es meist, vor Gericht eine faire Scheidung auszuhandeln. Deshalb liegt der Fokus heute auf dem Wohl der Kinder. Ihre psychische Gesundheit leidet, wenn sie keinen Kontakt zu beiden (leiblichen) Eltern pflegen können. Somit sind wir offen für Frauen und Männer, die ihre Probleme fair lösen wollen.

Leider zeigt es sich, dass in der Schweiz die gängige Praxis von Behörden und Gerichten immer noch einem veralteten und sexistischen Rollenbild der Familie entspricht. Insbesondere wird das grundlegende Menschenrecht der Kinder auf eine vertiefte Beziehung zu beiden Elternteilen mit Füssen getreten.

Lesen Sie, was uns bewegt; unsere Vision und unsere Ziele. In dieser Rubrik erfahren Sie auch, nach welchen Regeln wir arbeiten. Besuchen Sie unsere Fotogalerien und geben Sie uns ein Feedback über unsere Arbeit, unsere Ziele und unseren Webauftritt.

Für weitere Informationen über uns lesen Sie bitte auch unseren Prospekt.

Wieso mannschafft?

Der Name soll positiv insbesondere Männer ermutigen bei uns Hilfe zu holen. Sie tun sich bekanntlich schwerer als Frauen. Wer uns kontaktiert stellt (auch als Frau) seinen Mann und hat's geschafft!

Die Anpassung des Vereinsnamens ist in Diskussion.